Ebay agb Muster 2019


Wenn ein Kaufinteressent kurz vor Auktionsende sein Gebot zurückzieht – etwa mit der Begründung “falscher Betrag eingegeben” -, kann das für den Verkäufer unangenehm werden. Ein Beispiel sehen Sie auf der oben abgebildeten Biethistorie zu einer Zugfahrkarten- Auktion: Bieter s. (Name der Redaktion bekannt) setzt um 13.09 Uhr das höchste Maximalgebot, sodass er mit 36,16 Euro an der Spitze steht. Wenige Minuten später bieten 1***s 777 Euro und e***e 123 Euro. Nun steht die Auktion bei 124 Euro, womit das Ticket teuer und für andere Bieter uninteressant ist. Acht Sekunden vor Schluss ziehen beide Spitzenreiter ihre Gebote zurück – und s. erhält den Zuschlag für 36,16 Euro. Auch wenn es sich nicht beweisen lässt: Dieser Fall sieht sehr nach Gebotsabschirmung aus. Davon spricht man, wenn mehrere Ebay-Mitglieder zusammenarbeiten, um einen Preis erst übermäßig nach oben zu treiben und am Ende abstürzen zu lassen. Hier traf es als Verkäufer die Bahn, die den Verlust wohl verkraften kann – auch wenn sie ihn nicht hätte akzeptieren müssen: Laut Ebay- AGB (§ 10.1) kommt nach einer Gebotsrücknahme “zwischen dem Mitglied, das nach Ablauf der Auktion aufgrund der Gebotsrücknahme wieder Höchstbietender ist, und dem Anbieter kein Vertrag zustande”.

Der Anbieter braucht nur an den neuen Höchstbietenden zu verkaufen, wenn er das möchte – und muss den Preisverfall nicht hinnehmen. Weil es auch Gebotsabschirmungs- Konstellationen gibt, bei denen diese Klausel nicht greift, weil der Höchstbietende nicht überboten wurde, sollte man die Bieterlisten während der Auktion im Auge haben – vor allem, wenn der Preis in unerwartete Höhen steigt. Wenn Sie auf der Seite “Gebotsübersicht” auf den Ebay-Namen eines Bieters klicken, erfahren Sie unter anderem, wie oft jemand in den letzten sechs Monaten Gebote zurückgezogen hat. Wer angesichts früherer Gebotsrücknahmen und ungewöhnlich hoher Gebote den Verdacht hat, dass eine Gebotsabschirmung vorliegt, kann die entsprechenden Gebote über offer. ebay.de/ws/EbayISAPI.dll? CancelBidShow streichen lassen. Wenn Sie erst nach Auktionsende argwöhnisch werden, sollten Sie Ihren Verdacht und die mutmaßlich kooperierenden Accounts an Ebay melden (über www.ebay.de/ help/contact_us/_base/result_6_2_10.html). Zudem können Sie die Gebotsrücknahmen juristisch angreifen: “Wenn der Käufer den Vertrag nicht wirksam angefochten hat, bleibt er bestehen”, sagt Rechtsanwalt Nagel. Und: “Ein einfaches `falscher Betrag eingegeben` reicht nicht ohne Weiteres als Anfechtungsgrund.” Hinweis für Mandanten der IT-Recht Kanzlei: Sollten Sie am eBay-Plus Programm teilnehmen, so konfigurieren Sie entsprechend Ihre im Mandantenportal hinterlegten AGB für eBay.de (beantworten Sie dazu die Frage „Nehmen Sie als Verkäufer am eBay-Programm „eBay Plus“ teil?“ mit „Ja“) und übernehmen die AGB dann erneut in ihre eBay-Angebote.